Welt der Physik: Gas aus Wind und Sonne

Im Gegensatz zu fossilen oder nuklearen Kraftwerken speisen Solar- und Windkraftanlagen sehr unregelmäßig Strom ein. Diese Fluktuationen müssen ausgeglichen werden, wenn jedoch der Anteil an erneuerbaren Energien weiter zunimmt, fehlen ausreichende Speicher. Eine neue Idee ist, aus erneuerbarem Strom synthetisches Erdgas herzustellen, das sich auch langfristig in den bestehenden Gaspeichern lagern lässt und in Gaskraftwerken rückverstromt werden kann.

 

via Welt der Physik: Gas aus Wind und Sonne [ARTIKEL].

1 Gedanke zu „Welt der Physik: Gas aus Wind und Sonne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.